Instrumente für
Bühnenmusik

Posthorn

Posthorn in B, bspw. für das Posthornsolo in Gustav Mahler Sinfonie Nr. 3

Das Instrument für das Posthornsolo im 3. Satz von Gustav Mahlers Sinfonie Nr.3.  Spielbar sowohl in B als auch in A Stimmung – beide passen sehr gut für dieses Stück.

  • Mit 3 Drehventilen
  • Schallstück historisch gefertigt nach dem Reiche-Schallstück
  • Mit Trigger
  • Inklusive Mundrohre für B und A

Preis auf Anfrage

Natur
Posthorn

Posthorn in A 440 Hz mit zweifarbiger Wicklung

Unser Mozart-Posthorn wurde speziell für die Serenade in D, KV 320 von W. A. Mozart (Posthorn-Serenade) entwickelt. Es ist daher auf A gestimmt und basiert auf einem breiten Barocktrompetenschallstück. Es wird mit denselben historischen Handarbeitstechniken gefertigt, die wir auch für unsere Barocktrompeten verwenden. Mit verschiedenen Mundrohren ausgestattet, kann es mit einem barocken Trompetenmundstück, einem modernen Trompetenmundstück, einem Flügelhornmundstück oder einem Waldhornmundstück gespielt werden.

Dieses Instrument hat eine hervorragende Intonation, insbesondere in der mittleren Lage, um dem Spieler viel Leichtigkeit und Sicherheit für dieses berühmte Mozart Werk zu bieten.

  • Grundstimmung in A 440 Hz
  • Naturinstrument ohne Ventile
  • Inkl. 4 Mundrohren für historische und moderne Trompeten-, Flügelhorn- und Waldhornmundstücke

Preis auf Anfrage

Aida Trompete

Die Egger Aida Trompeten im Opernhaus Zürich

Wir haben unsere Instrumente nach den Klangvorstellungen von Nikolaus Harnoncourt für das Opernhaus Zürich entwickelt.

Für das Marschthema in der Aida sind Verdi eigentlich Naturinstrumente vorgeschwebt. Damit diese aber eine einigermassen handliche Form bekamen und auch die gewünschte Treffsicherheit gewährleistet war, hat er sich dann für Trompeten entschieden, die auf die Hälfte verkürzt und mit einem Ventil ausgestattet waren. Um bei unseren Aida-Trompeten ebenfalls den Klangcharakter von Naturinstrumenten zu erzielen, haben wir ihnen das Mensurkonzept einer Langtrompete zugrunde gelegt. Die Stimmung der Instrumente wurde dann optimiert, sodass die As- und H-Trompeten gut aufeinander abgestimmt sind.

 

Gefertigt werden unsere Aida-Trompeten vorwiegend nach überlieferten Handwerkstechniken. Dies bewirkt, dass sie den für historische Trompeten typischen obertonreichen Klang erzeugen und dass sie sehr bereitwillig auf die interpretatorischen Bewegungen des Musikers reagieren.

  • Mit einem Perinetventil ausgestattet
  • In As oder H Stimmung
  • Ausführung in Standard oder Historic

Preis auf Anfrage

Lohengrin Trompete

Um den Bühnenfanfaren in Wagners Oper „Lohengrin“ ihr ganzes Prestige zu verleihen, haben wir unsere eigene Lohengrin Trompete entwickelt. Sie ist in C gestimmt, wie es die Partitur erfordert, und basiert auf einem Drehventilsystem aus dem 19. Jahrhundert. Diese Trompeten haben einen außergewöhnlich reichen Klang in der tiefen und mittleren Lage und harmonisieren perfekt zusammen, um majestätische Fanfaren erschallen zu lassen.

  • Instrument in C
  • Ausführung in Standard oder Historic
  • Trigger optional

Preis auf Anfrage

Buccinae

In Zusammenarbeit mit dem Gürzenich-Orchester in Köln haben wir drei Buccinae zusammengestellt, um das reiche römische Erbe der Stadt am Rhein zu zelebrieren. Da es nur wenige Informationen zu den originalen römischen Instrumenten gibt, haben wir beschlossen, unser Set in B zu stimmen, um den Trompetern ein vertrautes Gefühl zu vermitteln. Die Buccinae können mit barocken Trompetenmundstücken oder modernen Trompetenmundstücken gespielt werden. Ihren Klang hat einen sehr soliden Kern, eine großartige Projektion und eine sehr präsente Artikulation, wie wir glauben, dass das antike Instrumente dank ihres sich langsam öffnenden konischen Schallstücks gehabt haben könnte.

  • Instrument in B

Preis auf Anfrage