Tromba da Caccia

TROMBA DA CACCIA = REICHE INSTRUMENT

Das Schallstück dieses Instrumentes wurde im geschweiften Bereich kopiert nach dem Corno da Caccia von Johann Wilhelm Haas, Nürnberg 1688, aus dem Trompetenmuseum in Bad Säckingen. Die restlichen Mensuren sind Computer-simuliert nach dem bekannten Portrait von Johann Gottfried Reiche, welches Elias Gottlob Haußmann 1727 gemalt hat.

Beim Bau dieses Instrumentes werden weitgehend überlieferte Arbeitstechniken angewendet. Alle Rohre inkl. Schallstück sind aus gehämmertem Messingblech gelötet und weisen eine Lötnaht auf. Die Anwendung solcher Herstellungsmethoden bewirkt eine Annäherung an die Originalinstrumente in Bezug auf das musikalisch-akustische Verhalten, insbesondere die Klangfarbe. Der Kranz ist graviert, die Zwingen sind verziert wie das Haas Instrument, poliert wird das Instrument von Hand nach historischer Methode.

Die Stimmungsangaben beziehen sich auf a1 = 440 Hz. Die in der Barockzeit übliche Stimmung, a´=415 Hz, ist einen halben Ton tiefer.


trombadacacia gross   trombadacacciaE gross   trobadacaccia-koffer gross

 


TROMBA DA CACCIA
BestandteilWährungPreis

Corpus in E

CHF 2.800,-
Es-Stift CHF 185,-
D-Bogen CHF 550,-
Des-Bogen CHF 570,-
C-Bogen CHF 590,-
Ces-Bogen CHF 670,-
B-Bogen CHF 690,-
A-Bogen CHF 710,-
Stimmstift T1, 38 mm, für ca. 10 cent CHF 75,-
Stimmstift T2, 55 mm, für ca. 20 cent CHF 75,-
Stimmstift T3, 75 mm, für ca. 40 cent CHF 75,-

Tromba in den angeführten Stimmungen

CHF

6.990,-


Weiteres Zubehör und Extras

Zubehör und Extras zu TROMBA DA CACCIA
BestandteilWährungPreis
Zugteil für Corno da Tirarsi (zu spielen mit Trompetenmundstück) CHF 750,-
3 Engelsköpfe auf Kranz CHF 315,-
Handgravur nach Johann Wilhelm Haas CHF 385,-
Koffer für Corpus, Stifte und 6 Bögen CHF 275,-

April 2015