Top A

Sehr geehrte Kundschaft

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir aufgrund der Corona-Thematik bis auf weiteres nur eingeschränkt Kunden in unserer Werkstatt empfangen können. Wir bitten um Ihr Verständnis! 

  • Bitte warten Sie im Eingangsbereich bis ein Mitarbeiter Sie in Empfang nimmt. Handdesinfektionsmittel steht dort bereit. Beachten Sie die Markierung auf dem Boden und halten Sie einen Abstand von mind. 2m zu anderen Personen ein.
  • Wenn die Türe oder der Lift verschlossen ist, kann trotzdem jemand in der Werkstatt sein, nur der Empfang ist dann nicht besetzt. Bitte läuten sie oder rufen sie an: 061 681 42 33
  • Gerne nehmen wir weiterhin ihre Instrumente zur Reparatur/Service entgegen. Leider müssen Sie mit dem Abholen ein wenig mehr Geduld haben als normal, da die Instrumente erst einmal in Quarantäne müssen, bevor wir an ihnen arbeiten dürfen.
  • Das Testen der Neuinstrumente ist wieder möglich. Bitte machen Sie vorgängig einen Termin, damit wir uns optimal vorbereiten können. Unsere Mitarbeiter werden Sie anschliessend über das weitere Vorgehen informieren. 

ÖFFNUNGSZEITEN: Montag- Freitag, 10:00 bis 16:00 oder nach Vereinbarung.

Es dürfen sich zurzeit maximal 3 Kund*innen in unseren Verkäufsräumen aufhalten. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.

Gerne sind wir für Sie telefonisch oder per Email erreichbar.

Mit den besten Grüssen – Bleiben Sie gesund!

Ihr Egger-Team


Dear customers,

the time as come when we can see you all again! 

As of today we are open to visitors again, however we have to set some hopefully momentary restrictions. 

We have reduced opening hours: 10:00 to 16:00, from Monday until Friday.

However it is always possible to make an appointment outside these opening hours. We can receive up to three customers at the same time and therefore we highly recommend to make an appointment, in order to not let you down if you want to visit us spontanuously.
Our safety instructions regarding are presentend in German, English and French at our shop's entrance.

Best regards - stay healthy!

Your Egger team

Tromba da Caccia

TROMBA DA CACCIA = REICHE INSTRUMENT

Das Schallstück dieses Instrumentes wurde im geschweiften Bereich kopiert nach dem Corno da Caccia von Johann Wilhelm Haas, Nürnberg 1688, aus dem Trompetenmuseum in Bad Säckingen. Die restlichen Mensuren sind Computer-simuliert nach dem bekannten Portrait von Johann Gottfried Reiche, welches Elias Gottlob Haußmann 1727 gemalt hat.

Beim Bau dieses Instrumentes werden weitgehend überlieferte Arbeitstechniken angewendet. Alle Rohre inkl. Schallstück sind aus gehämmertem Messingblech gelötet und weisen eine Lötnaht auf. Die Anwendung solcher Herstellungsmethoden bewirkt eine Annäherung an die Originalinstrumente in Bezug auf das musikalisch-akustische Verhalten, insbesondere die Klangfarbe. Der Kranz ist graviert, die Zwingen sind verziert wie das Haas Instrument, poliert wird das Instrument von Hand nach historischer Methode.

Die Stimmungsangaben beziehen sich auf a1 = 440 Hz. Die in der Barockzeit übliche Stimmung, a´=415 Hz, ist einen halben Ton tiefer.


trombadacacia gross   trombadacacciaE gross   trobadacaccia-koffer gross

 


TROMBA DA CACCIA
BestandteilWährungPreis

Corpus in E

CHF 2.800,-
Es-Stift CHF 185,-
D-Bogen CHF 550,-
Des-Bogen CHF 570,-
C-Bogen CHF 590,-
Ces-Bogen CHF 670,-
B-Bogen CHF 690,-
A-Bogen CHF 710,-
Stimmstift T1, 38 mm, für ca. 10 cent CHF 75,-
Stimmstift T2, 55 mm, für ca. 20 cent CHF 75,-
Stimmstift T3, 75 mm, für ca. 40 cent CHF 75,-

Tromba in den angeführten Stimmungen

CHF

6.990,-


Weiteres Zubehör und Extras

Zubehör und Extras zu TROMBA DA CACCIA
BestandteilWährungPreis
Zugteil für Corno da Tirarsi (zu spielen mit Trompetenmundstück) CHF 750,-
3 Engelsköpfe auf Kranz CHF 315,-
Handgravur nach Johann Wilhelm Haas CHF 385,-
Koffer für Corpus, Stifte und 6 Bögen CHF 275,-

April 2015